Wie pflegt man Holzmöbel?

Wie pflegt man Holzmöbel?

Die Oberfläche von Holzmöbel reinigt man am besten mit einem Lappen der mit lauwarmen Wasser nass gemacht wurde. Man sollte lediglich darauf achten, dass das Holz nicht getränkt wird und nur mit wenig Wasser in kontakt kommt. Nach einer gründlichen Reinigung sollte man ein qualitativ hochwertiges Wachs auf die Oberfläche auftragen, hierbei sollte man darauf achten, dass es nicht zu viel ist. Dies sollte dem Holz einen schönen Glanz verleihen der einige Monate halten dürfte.

Es ist darauf zu achten, dass Holzmöbel nicht zu lange am Tag der direkten Sonne ausgesetzt sind. Hierbei wählt man am besten einen Platz der nur einige Stunden am Tag direktes Licht abbekommt. Sonne und die damit verbundene Wärme macht das Holz spröde und farblos, dies kann auch zu Rissen führen. Zusätzlich sollte man die Raumfeuchtigkeit im Auge behalten, vor allem in den wärmeren Monaten. Falls das Möbelstück in der Nähe eines Heizkörpers stehen sollte, ist auch auf die Raumfeuchtigkeit zu achten, am besten man benutzt einen Luftbefeuchter.

Holz kann nichts aufnehmen wurde es einst versiegelt mithilfe einer Farbe oder Öls. Man kann den Glanz wiederherstellen in den man Polituren verwendet, jedoch ist es ein weit verbreiteter Irrglaube, dass das Holz irgendwelche Stoffe aufnehmen kann, wurde es einst versiegelt.

Das Entfernen von Flecken auf Holzmöbel ist eine einfache Sache, wenn man ein Paar wichtige Punkte beachtet. Es gibt einige Wege den unschönen Fleck, sei es von der Kaffeetasse oder von Essensflecken, zu entfernen. Man sollte darauf achten, dass man keine rauen oder grobkörnigen Putzmittel verwendet. Es reicht oft aus wenn man mit einem feuchten Tuch und etwas Flüssiger seife in Kreisbewegungen über den Fleck reibt.

Dies gilt aber nicht für weiße Flecken die von Hitze von Tellern oder Tassen entstehen. Um diese zu entfernen sollte man sich ein Tuch nehmen und auf den Fleck legen. Mit einem Bügeleisen sollte man vorsichtig und nicht mit zu viel Hitze das Handtuch oder Tuch für 10 bis 20 Sekunden bügeln. Dies liefert optimale Ergebnisse auch wenn der Vorgang für Sie recht komisch klingen mag.

Falls Sie sich neue antike, alte oder gebrauchte Holzmöbel anschaffen wollen sollten Sie auch die Rückseite und Unterseite des Möbelstückes anschauen. Diese sagen oftmals viel mehr aus über den Zustand des Möbelstückes als die sichtbaren Seiten.

In vielen fällen ist das Restaurieren und Nachbearbeiten alter Holzmöbel eine gute Idee, oft ist es aber besser sich im Vorhinein ein paar Tipps von jemanden Fachkundigen zu holen. Falls sie Handwerklich nicht bewandert sind ist es ratsam diese Prozedur von einem Spezialisten durchführen zu lassen. Diese haben oft das richtige Werkzeug, die nötige Erfahrung und mittel für ein optimales Ergebnis.

Comments are closed.